Die Mitglieder
  

Libelle
Düsseldorf

Libelle - Stadt ... Kultur ... Familie

Stadtmagazine haben in Düsseldorf Tradition - vor allem für unternehmungslustige Studenten und Singles, die ihr Leben in vollen Zügen genießen. Aber was ist mit den Familien? Diese Frage beantwortete Herausgeber Frank Walber im Mai 2002 mit dem ersten Stadtmagazin für Leute mit Kindern in Düsseldorf. Damals kam die Libelle kam mit zunächst nur 16 Seiten und einer Auflage von 8000 Exemplaren in die Kindertagesstätten, Stadtbüchereien und Kinderläden aller Art. Wie groß die Nachfrage nach einem Magazin mit Veranstaltungstipps, professioneller Redaktion und Terminkalender war und bis heute ist, lässt sich an den aktuellen Zahlen ablesen. Nach mehr als zehn Jahren erscheint die Libelle derzeit mit einer monatlichen Auflage von 30.000 Heften, die 64 bis 72 Seiten umfassen und von 60.000 Leserinnen und Lesern in die Hand genommen wird. Parallel dazu erscheinen jährlich weitere Libelle-Produkte wie das Schwangerschafts-, das Gesundheits- und ein Kindergeburtstagsheft. Mit der Gründung der Libelle Verlags-GmbH hat das Unternehmen seit Anfang 2015 eine rechtlich gefestigte Struktur angenommen. Neben Herausgeber und Geschäftsführer Frank Walber sorgen Mitgeschäftsführerin Sarah Schmitz sowie zahlreiche weitere Mitarbeiter in Redaktion, Grafik und Akquise für das unverwechselbare Gesicht der Libelle. Sie hat den Ruf der Landeshauptstadt als noble Schickimicki-Stadt in Richtung eines familien- und kinderfreundlichen Eindrucks ergänzt. Denn die Libelle hat über die Zielgruppe hinaus einen sehr hohen Bekanntheitsgrad in Düsseldorf und Umgebung.

Webseite:
www.libelle-magazin.de